Das Dorf Jabang in Gambia liegt zehn Kilometer von der afrikanischen Westküste entfernt. Hier hat der Verein „Kindergarten Linden, Schul- und Dorfentwicklung in Gambia e.V.“ vor mehr als zwanzig Jahren einen Ganztags-Kindergarten gebaut. Über 150 Kinder im Alter von vier bis sechs Jahren verbringen dort in fünf Gruppen eine fröhliche Kindheit. Zwei einheimische, ausgebildete Erzieher begleiten jede Gruppe bis zur Einschulung in die direkt angrenzende Grundschule.

Die Kinder dort kennen keine Feiertage oder Geburtstage, zu denen sie etwas geschenkt bekommen. Umso größer ist die Freude, wenn vom Bochumer Weihnachtsmarkt erzählt und die Stoffbeutel voller Überraschungen an sie verteilt werden.

Zweimal im Jahr besucht eine Gruppe des Vereins den Kindergarten. Für die Kinder und deren Eltern wird zu diesem Anlass ein Fest veranstaltet, welches oftmals den Höhepunkt des Jahres bedeutet. Im Mittelpunkt des Austauschs mit dem Erzieherteam stehen Überprüfungen, Planungen, Reparaturen und Erweiterungen. Gemeinsam werden die weitere Organisation und die erforderliche Hilfe abgestimmt.